• x


  • AGB


    Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Aachener Anlagemetalle


    1. Geltungsbereich

    Für alle Leistungen und Lieferungen von Martin Weinberg, Aachener Anlagemetalle an Verbraucher ( § 13 BGB ) gelten
     
    ausschließlich nachfolgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ), als auch ohne erneute ausdrückliche Vereinbarung
     
    für nachfolgende Aufträge, soweit zwischen den Parteien keine anderweitige schriftliche Vereinbarung getroffen wurde.
     
    Gegenbestätigungen, bzw. abweichenden Geschäftsbedingungen des Auftraggebers ( Kunden ) wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

     
    2. Vertragspartner

    Der Kaufvertrag kommt zustande mit Martin Weinberg M.A., Aachener Anlagemetalle, Einzelunternehmen

    Passstraße 68

    52070 Aachen - Deutschland
     
    Telefon:  0241 - 92 04 26 47

    Fax:         0241 - 45 03 72 39
     

    Steueridentifikation: DE 246 880 084

    Steuer-Nr. 202 5436 1156
     

     
    Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 10.00 Uhr bis
     
    17.00 Uhr unter der Rufnummer 0241 - 92 04 26 47 sowie per E-Mail unter info@aachener-anlagemetalle.de.



    3. Angebot, Vertragsschluss und Preise

    3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur
     
    Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Die Abbildungen der Produkte in unserem Online-Shop können von der gelieferten
     
    Ware geringfügig abweichen ( z.B. : Ein 100 Gramm Goldbarren des Herstellers Heraeus ist in unserem Online-Shop
     
    abgebildet und geliefert wird ein 100 Gramm Goldbarren von Umicore, diese Abweichungen können sich auch auf die
     
    Prägejahre der Münzen beziehen ). D.h. dass der tatsächliche Lieferanspruch des Käufers nur für einen artgleichen oder
     
    gleichwertigen Artikel besteht.

     

    Alle Angebote der Aachener Anlagemetalle sind freibleibend und für uns unverbindlich !

     
    3.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde eine verbindliche
     
    Bestellung der auf der Bestellseite gelisteten Waren ab. Bestellungen des Kunden stellen ein bindendes Kaufangebot dar !

    Der rechtverbindliche Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Übersenden einer Bestätigung per

    E-Mail annehmen. Die von unserem Shopsystem automatisierte E-Mail der Eingangsbestätigung, welche dem Kunden den

    Eingang seiner Bestellung bestätigt, stellt keine Lieferbestätigung dar ! Störungen im Shopsystem, Druckfehler sowie

    Irrtümer bleiben vorbehalten. Aufträge, die uns nach 17.00 Uhr ( oder am Wochenende - Samstag und Sonntag ) erreichen,

    werden am nächsten Werktag ( bzw. Montag ) ab 10.00 Uhr bearbeitet - als Grundlage für die Auftragsbearbeitung gilt der

    zum Zeitpunkt der Bearbeitung gültige Kurs.

     

    HINWEIS: Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der durch uns bestätigten Bestellung.




    4. Widerrufsrecht

     
    Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 8 des Bürgerlichen Gesetzbuches, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin,

    dass bei den von uns geschlossenen Verträgen - auch über das Internet - kein Widerrufsrecht besteht,

    wenn der Vertrag die Lieferung
    von Waren zum Gegenstand hat, deren Preise auf dem Finanzmarkt

    Schwankungen unterliegen, auf die der Unternehmer ( Aachener Anlagemetalle ) keinen Einfluss hat

    und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können. Regelmäßig ist dies bei den von uns veräußerten

    Edelmetallen der Fall.



    Widerrufsrecht für Zubehörartikel

    Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht und können ohne Angaben von Gründen dem Vertrag ( ausgenommen Edel-

    metalle ! ), innerhalb der vierzehntägigen Frist, widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein

    von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.


    Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Aachener Anlagemetalle - Martin Weinberg - Passstraße 68 - 52070 Aachen -

    Fax: 0241 / 45 03 72 39 - Email: info@aachener-anlagemetalle.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung ( z.B. ein mit der Post versandter

    Brief, Telefax oder per Email ) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wiederrufen, informieren.


    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der

    Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten

    ( mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene,

    günstigste Standardlieferung gewählt haben ), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an

    dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe

    Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes

    vereinbart.


    Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass

    Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall

    spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden

    oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die un-

    mittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.  Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser

    Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit

    ihnen zurückzuführen ist.


    Muster-Widerrufsformular

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück, an:

    Aachener Anlagemetalle - Martin Weinberg, Passstraße 68, 52070 Aachen - info@aachener-anlagemetalle.de

    oder per Fax: 0241 - 45 03 72 39.


    Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die

    Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    Bestellt am (*) / erhalten am (*)

    Name des / der Verbraucher(s)

    Anschrift des / der Verbraucher(s)

    Unterschrift des / der Verbraucher(s)

    Datum

    (*) Unzutreffendes streichen




    5. Preise und Versandkosten

    5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

    5.2 Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie in der oberen Navigationsleiste unter "Versand". 

    Die Verpackung und der Versand sind kostenpflichtig. Die Verpackungs- und Versandkosten werden dem Kunden bei der
     
    Bestellung angegeben.



    6. Geldwäschegesetz ( GWG )

    Die Aachener Anlagemetalle erfüllen die Verpflichtungen, die aus dem  „Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus
     
    schweren Straftaten ( Geldwäschegesetz - GWG )“ resultieren. Die Aachener Anlagemetalle behalten sich vor, im Verdachtsfall
     
    eine Identitätsprüfung und -aufzeichnung durchzuführen.

     
     

    7. Lieferung

    7.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands per versichertem Wertkurier. Teillieferungen und Teilleistungen sind in
     
    einzelnen Ausnahmefällen zulässig.

    7.2 Die Lieferzeit beträgt in der Regel ca. drei Werktage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der
     
    jeweiligen Produktseite hin - bei verbindlichen Bestellungen wird der Kunde umgehend per E-Mail, Fax oder Telefon
     
    informiert, sofern uns entsprechende Kontaktdaten vorliegen. Die Lieferung erfolgt ausdrücklich unter dem Vorbehalt,
     
    dass die Aachener Anlagemetalle selbst rechtzeitig und richtig beliefert werden. Ist eine Lieferverzögerung auf höhere
     
    Gewalt, zum Beispiel Krieg, Aufruhr, Naturgewalt oder ähnliche Ereignisse (Streik etc. ) zurückzuführen, verlängert sich
     
    die Lieferzeit dementsprechend. Die Aachener Anlagemetalle haften bei Lieferverzug nach den gesetzlichen Bestimmungen,
     
    wenn der Lieferverzug auf einer von den Aachener Anlagemetallen zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen
     
    Pflichtverletzung beruht, wobei ein Verschulden der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Aachener Anlagemetalle
     
    zuzurechnen ist. Die Haftung ist hierbei auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

     
    8. Zahlung

    8.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorab-Überweisung auf das Konto:

    ( Kontoinhaber ist Martin Weinberg )

    Raiffeisen-Bank
    Konto-Nr. 25 09 64 90 17
    Bankleitzahl: 393 622 54

    BIC: GENODED 1RSC 

    IBAN: DE98 3936 2254 2509 6490 17

     
    oder in bar bei Abholung.

     

    Bitte beachten Sie, dass seit der Änderung des Geldwäschegesetzes im August 2008 der Besteller mit dem Kontoinhaber

    bei der Überweisung identisch sein muß.



    Zahlt der Kunde nicht innerhalb von drei Valutatagen ab Fälligkeit, kommt er ohne Mahnung in Verzug.

    Während des Verzugs beträgt der Verzugszinssatz 6% über dem jeweiligen Basiszinssatz. Wir behalten uns die

    Geltendmachung eines weiteren Schadens, etwa Kosten für beanspruchte Überziehungskredite ausdrücklich vor.


    8.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt
     
    oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

     
    8.3 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

     

    9. Eigentumsvorbehalt

    Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware der Aachener Anlagemetalle. 


     
    10. Gewährleistung

    Offensichtliche Mängel an der Ware sind unverzüglich nach Erhalt der Ware ( spätestens innerhalb einer Frist von einer
     
    Wochen ab Erhalt ) anzuzeigen. Kleinere Kratzer, wie sie bereits in den Prägeanstalten durch die Verpackung usw.
     
    entstehen, sind keine Mängel. Bei historischen Münzen sind Verunreinigungen, Kratzer und andere Gebrauchsspuren
     
    keine Mängel, sondern die Regel.


    Ansonsten erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen

    Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf

    Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen

    Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

     

    11. Schlussbestimmungen
              
    Mündliche Absprachen wurden nicht getroffen. Für alle Abänderungen, Ergänzungen und die Aufhebung dieser Bedingungen

    vereinbaren die Parteien ausdrücklich Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

     
     Bei Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Geschäftsbeziehung gilt ausschließlich deutsches Recht unter
     
    Ausschluss des UN-Kaufrechts.